Hallo, wir sind die Stadtrandtöchter!

Wir kämpfen und wir siegen, wir sind die Frauen und Mädchen des BSC Preußen 07

Wir lieben, was wir tun - Fußballspielen

Bei uns, den Frauen- und Mädchenmannschaften des BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow, spielen bisher Mädchen von 5 Jahren und Frauen bis 49 Jahren.

 

Bei uns sind alle willkommen, egal wie alt, ob klein, ob groß, ob dick, ob dünn, ob mit oder ohne fussballerische Erfahrung.

 

Bei allem Trainingsschweiss steht bei uns der Spaß immer im Vordergrund - und der Ball im Mittelpunkt. 

 

> Schreibt einfach unsere Trainer an, oder kommt vorbei.


Letzte Neuigkeiten

Platz 4 bei der ersten Landes-Futsalmeisterschaft

Mit einem vierten Rang kehrten die #Stadtrandtöchter am Sonnabend von ihrer ersten Landes-Futsalmeisterschaft aus Falkensee heim.

In den fünf Spielen (2 Siege, 3 Niederlagen) zählte das "Erfahrung-Sammeln" der jungen Truppe zum Hauptaugenmerk, schließlich waren die meisten anderen Mannschaften mit einem älteren Jahrgang am Start.

2 Pötte beim EDEKA-Cup in Ludwigsfelde abgeräumt

Einen guten zweiten Rang belegten die D-Juniorinnen der #STADTRANDTÖCHTER beim Einladungsturnier des Ludwigsfelder FC um den EDEKA-Cup.

Vier Siegen standen am Ende zwei Niederlagen und eine Torbilanz von 16:5 gegenüber.

Zudem wurden "Leih-Spielerin" Lucia zur besten Spielerin des Turniers geehrt.

Hurra-Fußball gleich bestraft

Beim Eisenhüttenstädt Turnier spielten die Preußen-Ladies einen Hurra-Fußball vom Feinsten. 3:0, 4:0, 11:0, 1:0 hieß es in der Vorrunde. Doch im Halbfinale sollte man dann auch mal den Kopf einschalten. Gegen Hellersdorf verlor man nach 1:0 mit 1:2.
Im Spiel um Platz 3 hieß es dann 4:1 gegen den SV Drachhausen 1913.

Lehrstunde vom Klassenprimus

Für die #Stadtrandtöchter gab es am Freitagabend im Nieselregen der Blankenfelder Triftstraße eine Lehrstunde vom 1. FFC Turbine Potsdam.

 

Am Ende unterlagen die Gastgeberinnen mit 1:13 (1:7), doch im Gegensatz zur Vorwoche gelang ein eigener Torerfolg.

 

#nichtohnemeinemädels

Auch die Frauen blieben ohne Torerfolg

Eigentlich stehen für die Frauen noch zwei Spiele in der "Qualifikationsrunde" auf dem Programm, doch der Spielplan will es so, dass wir jetzt schon in die Winterpause gehen.

Vielleicht ist das auch durchaus besser so, denn die #Stadtrandtöchter sind heute ganz schön auf dem Zahnfleisch gegangen und unterlagen den kaum überzeugenden Gastgeberinnen des FSV Forst Borgsdorf klar mit 0:5 (0:2).

Über 200km und trotzdem keine Punkte

Die B- und D-Mädchen kehren ohne Punkte vom Auftritt in Sieversdorf wieder. Während die D-Mädchen die spielbestimmende Mannschaft waren, aber den Ball nicht über die Linie bekamen, verloren die B-Mädchen nicht zuletzt wegen dreier Tore in drei Minuten schon recht früh.

 

#nichtohnemeinemädels

Gute Leistung gegen die Ex-Mannschaft

Für unsere #19, Svenja, war das Spiel gegen die "Dritte" von Turbine ein Wiedersehen mit ihrem alten Team. Mit körperlicher Präsenz und fußballerischem Können blieb ihr Team heute mit 3:1 (3:0) verdienter Sieger.

Achtungszeichen in Brandenburg

Zu mehr als einem Achtungszeichen hat es beim Auftritt der #Stadtrandtöchter beim FC Stahl Brandenburg nicht ausgereicht. Die BSC-Ladies kämpften sich gegen 14(!) GegnerInnen immer wieder zurück ins Spiel, konnten aber die 3:4-Niederlage am Ende nicht verhindern.

Neben den Treffern Nummer 11 und 12 von Stürmerin Madlen Dörwaldt, traf auch Melina Steinberg (erstmals bei den Frauen).

 

#NichtohnemeineMädels